Gerda Laufenberg präsentiert neuen Kalender

Gerda Laufenberg präsentiert neuen Kalender

Gerda Laufenberg präsentiert neuen Kalender Es ist mittlerweile der 27. Kalender, den die Rodenkirchener Malerin Gerda Laufenberg präsentieren koonnte. Sie selbst sagt: „Dieser Kalender ist wohl der kölscheste, den ich je gezeichnet habe. Er ist dem Kölner Karneval...

mehr lesen

Termine in den nächsten Tagen

Termine in den nächsten Tagen …und jetzt noch mein persönlicher Terminkalender   Freitag, 16. September, 15 bis 18 Uhr Feier zum 10-jährigen Bestehen der KölnKitas „Feldhamsterstraße“ mit Foto-Rückblick, Tombola, Gemeinschaftskunstwerk, Schminken,...

mehr lesen

Die EMAnuel Grundschule feiert Einweihung

Die EMAnuel Grundschule feiert Einweihung Der Schulbetrieb ist bereits im vollen Gang, die Schüler/innen haben sich an den neuen Schulweg und die modernen Klassenräume gewöhnt und auch die I-Dötzchen gehen voller Elan in die neue EMAnuel Grundschule. Der gelungene...

mehr lesen

Filmmatinee zeigt „Jane bleibt Jane“

Filmmatinee zeigt „Jane bleibt Jane“ Die „Kölsche Filmmatinée“ zeigt am Sonntag, den 9. Oktober um 11:30 Uhr im Odeon-Kino auf der Severinstrasse 81 die absolute Kölner Filmratität „Jane bleibt Jane“, Regie und Drehbuch: Walter Bockmayer und Rolf Bührmann, 85 Minuten....

mehr lesen
Endlich wieder Kabarett in der Stadtbücherei

Endlich wieder Kabarett in der Stadtbücherei

Endlich wieder Kabarett in der Stadtbücherei Wie schön! Die Literamus - Entdeckung Markus Sauer ist seit zehn Jahren erfolgreich mit seinem Lieder-Kabarett unterwegs und kehrt in diesem Monat zurück an die Stätte, wo er sozusagen künstlerisch aus dem Ei geschlüpft...

mehr lesen

Knobelbröder laden zum „kölschen Ovend“

Knobelbröder laden zum „kölschen Ovend“ Der Rodenkirchener Veedelsverein „Knobelbröder“ lädt wie vor Pandemiezeiten wieder einmal zu einem „kölschen Ovend“ ein. Der findet statt am Freitag, 23. September, ab 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr, im Pfarrsaal der Evangelischen...

mehr lesen

IHR STADTTEIL-MAGAZIN

Den Kölner Bilder-Bogen Verlag gibt es im April 2019 seit 60 Jahren. Sie finden in unseren Magazinen, auf den Internet-Seiten und auch in Facebook aktuelle Nachrichten aus und für den Kölner-Süden. Seit Jahrzehnten sind wir offen für den Fortschritt und deshalb bemühen wir uns immer am Puls der Zeit zu sein. 

GRÜNDER

Gegründet wurde sie von dem bekannten Kölner Zeichner, Karikaturisten und Journalisten Willy Key, als der Ende der Fünfziger Jahre nach Rodenkirchen ins Auenviertel zog und sich in den schönen Ort am Rhein verliebte. Die erste Ausgabe mit sechs Seiten erschien im April 1959, 672 weitere Ausgaben sollten bis heute folgen. Blättert man die ersten Jahrgänge des Bilderbogens durch, spürt man das „Herzblut“, mit dem Willy Key damals zu Werke ging. Er malte den Ort zwar in schönen Farben, ging aber auch durchaus kritisch mit der Politik in der damaligen selbstständigen Gemeinde Rodenkirchen um.

FAKT

Der Bilderbogen gehört ohne Zweifel zu den beliebtesten Printmedien in Köln. Um diesen Anspruch auch in Zukunft erfüllen zu können, brauchen wir die Hilfe unserer Leser. Die von Unternehmen, die in unserer Zeitschrift inserieren, und die von kreativen Menschen, die uns den einen oder anderen Tipp oder Anregung geben können. Wenn Sie uns helfen wollen, nehmen Sie über info@bilderbogen.de Kontakt auf.

60 JAHRE

In sechs Jahrzehnten haben wir unzählige Gesichter gezeigt, viel Redaktion geboten, stets einen aktuellen Veranstaltungskalender geführt und über 700 stadtteilbezogene Titelbilder veröffentlicht. Eine hohe Leserbindung, ein großer Erfolg und eine vermehrte Nachfrage von Arztpraxen, Gaststätten, Friseuren und anderen Unternehmen mit Wartezonen hatten uns veranlasst, die Auflage 10.000 Exemplare zu erhöhen.

KÖLNER BILDER-BOGEN Verlag GmbH

Gustav-Radbruch-Straße 10 | 50996 Köln
Tel.: (02 21) 9 35 26 88 | info@bilderbogen.de