„Dat krijje mer schon widder hin….!“

Der neue Köln-Kalender von Gerda Laufenberg für das Jahr 2021 ist erschienen. Der Titel: „Dat krijje mer schon widder hin….!“ ist verheißungsvoll und entspricht der kölschen Mentalität: Irgendwie schaffen wir jede Krise. Nicht nur die mit dem Virus. Das zeigt der Kalender: Wir werden das Opernhaus schaffen, wir werden eine Fahrrad-Stadt werden, wir werden per Seilbahn die Stadt durchqueren, wir werden die Staus bezwingen und das Virus sowieso.

Gerda Laufenberg zum Bilderbogen: „Es ist mein 24. Kalender, die Fans warten drauf – aber es ist der erste, der nicht im Rahmen einer größeren Veranstaltung mit Presse und Publikum an einem illustren Ort präsentiert wird. Warum, brauche ich nicht zu erklären…“

Der Kalender kostet unverändert 18 Euro. Die Buchhandlungen haben ihn schon geliefert bekommen, oder man bestellt ihn dort unter ISBN 978-3-98-16813-7-6. Es gibt ihn natürlich auch im Atelier der Künstlerin, dann sogar mit Signatur. Und zuletzt: Trotz Gerda Laufenbergs Bemerkungen im Vorjahr – es wird auch weiterhin einen Kalender geben: Die Künstlerin: „Und 2022 wird der fünfundzwanzigste hoffentlich wieder mit einem großen Fest gefeiert werden können!“

NEWSLETTER

Jeden Montag ab 7 Uhr in der Früh frische Infos der Woche.

Was bringt die Woche?

• Aktuelle Stadtteilinfos
• Verkehrssituation/Baustellen
• Blitzer und Wetter
• Rheinpegelstand und Tendenz
• Veranstaltungen
• Mittagstisch Speisekarten
• Horoskop

Danke für die Anmeldung zum Montags-Newsletter!