Der Teufel von Mallorca

Ein skrupelloser Mörder versetzt Mallorca in Angst und Schrecken. Seine Opfer: junge Touristinnen. Inspector Héctor Ballester verfolgt die Spur des Täters – unterstützt von Top-Detektivin Johanna Miebach und ihrer Enkelin Gemma. Doch während das ungleiche Trio verzweifelt weitere Morde zu verhindern sucht, erlebt die Baleareninsel ihre dunkelste Stunde: Eine harmlose Demonstration gegen den Massentourismus endet in einem Blutbad … 

Der Killer und die alte Dame: Johanna Miebachs zweiter Fall 

Christina Gruber legt nach: Nachdem ihr Debütkrimi »Mandelblütenmord« 2018 den Mallorca-Krimi-Wettbewerb gewann, liefert sie mit »Der Teufel von Mallorca« den zweiten Roman rund um die vierundsiebzigjährige Privatermittlerin Johanna Miebach, ihre tatkräftige Enkelin Gemma und den hübschen, jungen Inspector Héctor Ballester. Eine Filmproduktion hat bereits die Verfilmungsoption für die Reihe erstanden. Die Ausgangslage des neuen Krimis ist aufgeladen: Im August wird auf Mallorca ein neuer Touristenrekord erwartet, die Insel platzt fast aus allen Nähten, während der Unmut der Einheimischen über die massive Urlauberinvasion stetig wächst. Zusätzlich verschwinden immer wieder junge Frauen – die drei Ermittler übernehmen. Der Plot lockt den Leser mit falschen Fährten, Rückschlägen und der fieberhaften Jagd nach dem Täter, mit einer großen Portion Authentizität und Humor. In gewohnt pointierter Sprache schafft die Autorin greifbare Charaktere, allen voran das ungewöhnliche Ermittlertrio, das sich den ein oder anderen witzigen Schlagabtausch liefert. Dabei verliert Christina Gruber nie den Bezug zur Realität. Sie fängt das Flair der Insel wunderbar ein, trifft die mallorquinische Mentalität punktgenau, während der Leser viel über die regionale Kultur, Tradition, Kulinarik erfährt. Fundiert beleuchtet der Krimi die Schattenseiten, die der Massentourismus auf der Urlaubsinsel Mallorca mit sich bringt, und die daraus resultierenden Probleme für Gesellschaft und Umwelt. Ein brandaktueller, dramatischer Krimi, der authentisches Inselleben und nervenaufreibende Spannung perfekt kombiniert. 

Christina Gruber ist freie Autorin, Journalistin und Medienberaterin sowie Dozentin für Digitaljournalismus, Content Marketing und Storytelling. Sie ist mit einem Polizisten verheiratet. Wenn sie nicht gerade mit ihrem Mann die Welt bereist, schreibt und arbeitet sie in Köln und auf Mallorca. 

Foto: Thomas Schildmann

 

 

Christina Gruber
Der Teufel von Mallorca 

Kriminalroman
Klappenbroschur
Köln: Emons Verlag 2020
Originalausgabe
ISBN 978-3-7408-0785-6
256 Seiten
€ [D] 12,00 € [A] 12,40
Auch als E-Book erhältlich