Ein „Glühwein-Wanderweg“ für Rodenkirchen

Pikantes Gulasch in drei Variationen gibt es von Jürgen Schwarz und Starkoch Mario Kotaska. Foto: Thielen.

Jürgen „Blacky“ Schwarz ist ein umtriebiger Gastronom, Im Sommer überzeugt er seine Gäste mit seinem „B &B-Biergarten Auf Schelling“, jetzt hat er, ganz am Rande der Tennis-Anlage neben der Rodenkirchener Brücke und gut sichtbar für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger eine sehr ansprechende „Gulasch- und Glühweinkanone“ installiert, an dem es zur Jahreszeit passende Speisen und Getränke zum Mitnehmen also „to go“ gibt.

Das Angebot gibt es freitags bis sonntags jeweils von 12 bis 19 Uhr, im Angebot sind drei verschiedene Gulasch-Varianten, die Schwarz in Zusammenarbeit mit dem Starkoch Mario Kotaska zubereitet hat, Erbsensuppe und als Getränke hausverfeinerter roter und weißer Glühwein, Kölsch und auch das beliebte Hirter-Märzen aus Kärnten. Alle Angebote sind ausschließlich to go, das heißt: alle Speisen und Getränke dürfen nur außerhalb des Geländes im Umkreis von mindestens 50 Metern verzehrt werden.

Jürgen Schwarz, den alle nur „Blacky“ nennen, ist auch ein cleverer Gastronom. Schon vor Jahren hat er sich die Homepage www.gluehweinwanderweg.de. schützen lassen. Wer diese Adresse anklickt, kommt auf den „Glühwein-Wanderweg“, den es bis Weihnachten hier in Rodenkirchen gibt. Fünf Gastronomen sind beteiligt.

Da ist zum Beispiel das Bootshaus „Achterdeck“ an der Haltestelle „Heinrich-Lübke-Ufer“ der KVB. Hier gibt es freitags, samstags und sonntags Glühwein to go auf Wunsch mit einer Bergischen Waffel. Dann liegt Blackies Gulaschkanone auf dem Weg, Angebot siehe oben. Dritter im Bund ist das „Conchitas“ an der Rodenkirchener Hauptstraße, wo es nicht nur Glühwein to go, sondern auch fingerfood und  heißen „Caipirinha“ zum Trinken gibt. Das „Treppchen“ bietet auf seiner Terrasse Glühwein und Currywurst/Pommes to go an, und in der Traditionsgaststätte „Hinger d`r Heck“ gibt es zum Glühwein to go auch noch Reibekuchen mit Lachs.

Nicht unerwähnt wollen wir lassen, dass man sich an allen Locations desinfizieren kann, dass selbstverständlich Maskenpflicht herrscht und auch sonst auf alle Vorgaben des Gesundheitsamtes geachtet wird. Zum Schluss noch einmal „Blacky“ Schwarz: „Beim kulinarischen Angebot dürfte für jeden was dabei sein, und auf dem Weg von Location zu Location kann man sich die kulinarischen Highlights und den Glühwein schmecken lassen!“