Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Max Erben singt jiddische Lieder – 1700 Jahre jüdisches Leben

17. November | 18:30

Dieses Jahr werden 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland gefeiert. Die Bürgervereinigung Rodenkirchen beteiligt sich mit einer musikalischen Veranstaltung an diesem Festjahr. Am 17. November 2021 um 18.30 Uhr singt Max Erben in einem unterhaltsamen Abend jiddische Lieder mit Gitarrenbegleitung.

Die Veranstaltung findet statt im Mittwoch, 17. November 2021 um 18.30 Uhr im Kölner Ruderverein von 1877 e.V. (Barbarastr. 47-49, 50996 Köln-Rodenkirchen).

Einlass ab 18 Uhr. Dann können Gäste Speisen und Getränke bestellen. Auf der Speisekarte bietet der Koch einige Gerichte aus der jüdischen Küche an. Ob es Latkes (Kartoffelpuffer) mit Lachs, Kürbissuppe, Schnitzel vom Huhn oder Kalb, gar ein „Gefillte Fisch“ (Zander) sein werden? Das bleibt eine Überraschung und der Küche überlassen.

Eine Anmeldung ist erforderlich auf der Homepage https://www.buergervereinigung-rodenkirchen.de/. Es gelten die dann gültigen Corona-Schutzmaßnahmen (derzeit 3G, medizinische Masken und AHA-Regeln). Änderungen vorbehalten. Der G-Status wird beim Einlass kontrolliert. Die Teilnahme ist kostenlos.

Informationen über „1700 Jahre Jüdisches Leben“ gibt es auf  https://2021jlid.de/

Details

Datum:
17. November
Zeit:
18:30
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V.
E-Mail:
info@www.buergervereinigung-rodenkirchen.de
Webseite:
www.buergervereinigung-rodenkirchen.de

Veranstaltungsort

Kölner Ruderclub 1877
Barbarastr. 47 – 49
Köln, NRW 50996 Deutschland
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wenn Sie aktuelle Termine haben, teilen Sie uns diese einfach per E-Mail mit: redaktion@bilderbogen.de