„Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ – preisgekrönte Ausstellung in Köln

Hinweis auf kostenlose Führung im Landeshaus des LVR in Deutz

„Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“, die preisgekrönte Wanderausstellung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), ist noch bis 26. Februar täglich von 10 bis 18 Uhr im Nordfoyer des Landeshauses des Landschaftsverbands Rheinland (Kennedy-Ufer 2, 50679 Köln–Deutz), zu sehen.

Zweimal wöchentlich werden um 15 Uhr kostenlose Führungen durch die Exposition, die den Denkmalschutz verständlich und liebenswert machen will, angeboten. Die Führungen werden durch DSD-Mitarbeiter und Mitglieder des Ortskuratoriums Bonn der DSD angeboten. Die nächsten Führungen sind am Samstag, 7. Januar und am Sonntag den 8. Januar, jeweils von 15 Uhr bis 17 Uhr. Tourguide am 7. Januar ist Eva Masthoff von der DSD, am 8. Januar Frau Müller vom Ortskuratorium Bonn. Sie gehen in den Führungen den Themen Denkmalschutz und -pflege auf den Grund. Besucher erfahren mehr über die Voraussetzungen, wie ein Denkmal überhaupt ein Denkmal werden kann und was Denkmale so besonders macht. Und sie räumen mit irrigen Annahmen, Missverständnisse und Irrtümern auf, die sich hartnäckig rund um das Thema Denkmalschutz halten.

Interaktiv und multimedial bietet „Liebe oder Last?! – Baustelle Denkmal“ für alle Besucher spannende Einblicke, ob jung oder alt, ob Fachleute und Kulturfreunde. Die Informationen sind auf sechs Baugerüsten über 200 Quadratmeter Fläche verteilt. Unterhaltsam erinnern die Stationen mit ihren Silhouetten an Architektur von der Kirche bis zur Fabrik. Die ausgesuchten Beispiele machen deutlich, wie wichtig Denkmalschutz ist und Kulturorte das Gesicht einer Region prägen. Die Ausstellung wurde 2022 mit dem German Design Award, dem red dot Design Award und dem BrandEx-Designpreis ausgezeichnet.

Alle Oberflächen der Ausstellung sind antiviral behandelt, es gibt Desinfektionsspender. Um Anmeldung bis zwei Tage vor der Veranstaltung unter wanderausstellung@denkmalschutz.de wird gebeten.

Weitere Führungen 2023 jeweils um 15 Uhr am: 14. Jan.,15. Jan., 20. Jan.(16 Uhr !), 22. Jan., 25. Jan., 27. Jan., 1. Febr., 3. Febr., 5. Febr., 10. Febr., 12. Febr., 24. Febr., 26. Febr.

Weitere Informationen unter www.denkmalschutz.de/ausstellung

Ein Blick in die Ausstellung in Deutz. Foto: LvR.