Nachhaltiges Weihnachten mit wiederverwendbaren Geschenkverpackungen aus Köln!

Im vergangenen Jahr gaben die Deutschen durchschnittlich 475€ für Weihnachtsgeschenke aus. Das unterstreicht den hohen Stellenwert der wertschätzenden Geste zu diesem Fest. Doch erst durch die Verpackung wird aus einem einfachen Gegenstand ein Geschenk. Jedes Weihnachten entstehen deutschlandweit, allein durch Geschenkpapier, riesige Müllberge. Geht man davon aus, dass jeder Person in Deutschland 100g Geschenkpapier verwendet, ergibt das bereits eine Summe von 8.000 Tonnen Geschenkpapiermüll. Die Bundesregierung schätzt, dass sich dieser Wert jedes Jahr um 20% erhöht. Dieser Entwicklung möchte das Kölner Start-Up Goodgive ein Ende bereiten. Sie stellen wiederverwendbare Geschenkverpackungen aus Stoff her, die das herkömmliche Geschenkpapier ersetzen sollen und langfristig für ein müllfreies, achtsames und nachhaltiges Weihnachten sorgen.

Nicht nur die Umweltaspekte sprechen für das Produkt. Die wiederverwendbare Geschenkverpackung überzeugt mit einer Neuinterpretation des klassischen Geschenkelooks. Dabei braucht es für ein schönes Ergebnis keinesfalls eine komplizierte Falttechnik, somit ist sie auch für all jene geeignet, die sonst beim Verpacken mit zwei linken Händen verzweifeln. Durch den raffinierten Verschluss stellt sich automatisch eine Schleife auf. Damit ist jedes Geschenk schnell und einfach verpackt und garantiert ein optisches Highlight. Ein weites feature ist die Nachverfolgung auf der Webseite. Jedes Produkt erhält einen individuellen Namen und einen Code über den die Reise online nachverfolgt werden kann. Auf diese Weise erhält man Auskunft über den Reiseweg der Verpackung und darüber wie viel Müll mit ihr bereits eingespart wurde.

Herkömmliches Geschenkpapier schadet der Umwelt und verursacht eine Menge Müll. Für die Herstellung von 1kg Geschenkpapier werden ca. 50 Liter Wasser und 5 Kilowattstunden Energie eingesetzt. Die nachhaltigen Geschenkverpackungen von Goodgive werden zu 100% aus biologischer Baumwolle in Deutschland produziert. Für die Herstellung von biologischer Baumwolle werden, im Gegensatz zu herkömmlicher Baumwolle, keine Pestizide oder Düngemittel eingesetzt sowie etwa 91% weniger Wasser verwendet. Neben dem Stoff braucht es für die richtige Optik auch Geschenkbänder. Diese bestehen aus recycelten PET-Flaschen und sind bereits an der Geschenkverpackung angebracht, sodass nicht die Gefahr entsteht zunächst zu viel abzuschneiden und auf diese Weise unnötigen Müll zu produzieren. Bei dem Garn wird ebenfalls auf ein recyceltes Material gesetzt, um Ressourcen zu sparen. Genäht werden die nachhaltigen Verpackungen in Deutschland in sozialen Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung. Auf diese Weise werden nicht nur umweltbelastende Materialen vermieden, sondern auch die Transportwege kurzgehalten.

Goodgive ist ein Kölner Impact Startup, welches nachhaltige Produkte in sozialer Produktion herstellt. Neben wiederverwendbarer Geschenkverpackung aus biologischem Stoff stellt das Unternehmen in Partnerschaft mit Kölner SchneiderInnen nachhaltige Gesichtsmasken zur Bekämpfung des Corona Virus her. Für jede gekaufte Maske wird eine Maske nach an Amani Kibera in Kenia geschickt.

www.good-give.com

NEWSLETTER

Jeden Montag ab 7 Uhr in der Früh frische Infos der Woche.

Was bringt die Woche?

• Aktuelle Stadtteilinfos
• Verkehrssituation/Baustellen
• Blitzer und Wetter
• Rheinpegelstand und Tendenz
• Veranstaltungen
• Mittagstisch Speisekarten
• Horoskop

Danke für die Anmeldung zum Montags-Newsletter!