REZEPT: Lachs nach provenzalischer Art mit Kartoffeln & Kirschtomaten

aus dem Buch: Das Blechkochbuch 

 

Typisch für die Küche Südostfrankreichs sind frische Aromen und saisonale Zutaten. Für dieses Rezept können Sie frische oder getrocknete Kräuter verwenden – was Sie gerade zur Hand haben. Das Gericht schmeckt auch kalt hervorragend.

 

Rezept für 4 Personen:

185 g Kirschtomaten, am besten von unterschiedlicher Farbe

3 EL natives Olivenöl extra grobkörniges Salz und frisch gemahlener Pfeffer

4 Wildlachsfilets, aus der Mitte geschnitten (à 185 g)

2 EL frisch gehackter Rosmarin

2 EL frisch gehackter Estragon

500 g längliche Kartoffeln (Fingerlinge)

1 EL frisch gehackte glatte Petersilie

1 EL frisch gepresster Zitronensaft

 

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 230 ºC vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Die Kirschtomaten in einer kleinen Schüssel mit 1 Teelöffel Öl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Lachs mit 1 Teelöffel Öl bestreichen und
mit Rosmarin, Estragon, Salz und Pfeffer würzen. Beiseitestellen.

3. Die Kartoffeln längs halbieren, größere zusätzlich quer halbieren (sie sollten alle dieselbe Größe haben). Die Kartoffeln in einer Schüssel mit 2 Esslöffeln Öl vermengen. Mit der Schnittfläche nach unten auf das Backblech legen und mit Salz und Pfeffer würzen. 8 Minuten im heißen Ofen backen, dann umrühren und an den Rand schieben. Tomaten und Lachs auf das Blech legen und alles weitere 8–10 Minuten garen, bis die Kartoffeln gabelzart sind, die Tomaten aufplatzen und der Lachs fest und durchgegart ist.

4. Das Gemüse mit Petersilie bestreuen und den Lachs mit Zitronensaft beträufeln. Sofort servieren.

DIE AUTORIN
Kate McMillan
arbeitet als Caterer und Kochlehrerin. Sie hat mehrere Kochbücher verfasst und war als Event-Planerin für die Zeitschriften Vogue und Glamour tätig. Mit ihrem Mann und ihren drei kleinen Töchtern lebt sie in Nordkalifornien.

DER FOTOGRAF
Ray Kachatorian ist ein Fotograf aus Los Angeles, der sich auf Food-, Stillleben-, Mode- und Reisefotografie spezialisiert hat. Seine Arbeiten erscheinen bereits in zahlreichen Kochbüchern und seine Fotos zierten die Seiten von Zeitschriften wie Country Living, Better Homes and Gardens und Coastal Living. Kachatorian arbeitete zudem mit berühmten Köchen wie Curtis Stone, Giada De Laurentiis und Trisha Yearwood.

Kate McMillan
DAS BLECHKOCHBUCH
1 Blech – 50 Gerichte
2017. 112 Seiten, 64 Farbfotos
19 x 22,4 cm, gebunden
20,00 Euro
ISBN: 978-3-7667-2284-3

Mehr Informationen zum Buch finden Sie hier:
https://www.callwey.de/buecher/das-blechkochbuch/

 

Maximaler Genuss bei minimalem Aufwand

Das Blechkochbuch zeigt, wie’s geht

Ein simples Blech plus frische Zutaten – so einfach kann gutes Kochen sein! Ein Versprechen, das Kate McMillan leicht und locker einlöst. Als Caterer, Event-Planerin und zudem noch Mutter von drei Kindern muss sie flexibel und praktisch veranlagt sein. Die Kochbuchautorin legt aber gleichzeitig viel Wert auf frische Zutaten und gibt ihren Rezepten immer einen interessanten Twist. So findet man in „Das Blechkochbuch“ 50 ausgefallene aber doch einfache Rezepte, die sich auch sehr gut für Familien eignen. Spannende Kreationen wie „Asiatische Hähnchenflügel mit Brokkoli und gewürzten Walnüssen“ oder „Blumenkohlsteaks mit Kapern, Sardellen und Wintergemüse“ warten auf den Leser. Durch eine kurze Backblech-Kunde kann sich zudem jeder Koch sicher sein, dass er auch das richtige Blech verwendet. Ihr Backblech könnte durch das Buch zu Ihrem neuen Lieblingsutensil in der Küche werden!