REZEPT: Pikantes Kichererbsencurry

aus dem Buch: Pause im Glas – Vegetarisches & Veganes zum Mitnehmen

 

Suppen und andere Lunchideen

 

Rezept für 2 Portionen:

1⁄4 Hokkaido-Kürbis (ca. 250 g)
1 Möhre
1 festkochende Kartoffel
350 g Kichererbsen (Glas)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
1 kleine rote Chilischote
2 EL Kokosöl oder Ghee
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Zimt
50 g rote Linsen
100 ml Kokosmilch
2 EL Zitronensaft
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Den Kürbis putzen, entkernen und grob würfeln. Möhre und Kartoffel putzen, schälen und grob würfeln. Kichererbsen ab- tropfen lassen, die Flüssigkeit auffangen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chili putzen, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Das Öl in einem Topf mit schwerem Boden erhitzen. Zwie- beln, Knoblauch, Ingwer und Chili darin ca. 5 Minuten glasig dünsten. Die Gewürze zufügen und kurz anrösten. Dann das vorbereitete Gemüse zusammen mit den roten Linsen zugeben. Wasser zugießen bis das Gemüse leicht bedeckt ist. Alles bei mittlerer Temperatur ca. 15 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser zufügen. Anschließend Kokosmilch und Kichererbsen unterrühren und alles weite- re 5–10 Minuten bei niedriger Hitze sanft köcheln lassen. Zum Schluss den Zitronensaft unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Kichererbsencurry auf zwei Schraubgläser verteilen oder in ein großes Glas füllen. Gut verschließen, kühl stellen und das Curry vor dem Verzehr in einem Topf langsam erwärmen. Es ist 2 Tage haltbar.

Tipp:
Außerhalb der Kürbissaison kannst du auch Süßkartoffeln verwenden. Und wer mag, bestreut das Curry noch mit ein paar frischen Korianderblättchen oder mit Petersilie.

Luisa Zeltner
Pause im Glas
Vegetarisches & Veganes zum Mitnehmen

ISBN 978-3-88117-081-9
Seiten: 104
Format: 184 cm
Smartcover
Einband: mit Spotlack
Preis: 16,95 Euro

Einen Blick ins Buch finden Sie direkt beim Hölker-Verlag. Hier ansehen >>>

Keine Lust mehr auf ein langweiliges Brötchen zum Frühstück und müde Radieschen in der Mittagspause? Du willst dich gesünder ernähren, öfter etwas Neues ausprobieren, hast aber keine Zeit stundenlang in der Küche zu stehen? Kein Problem! Die Smoothies, Overnight Oats, bunte Salate und herzhafte Suppen in diesem Kochbuch sind am Vorabend im Nu vorbereitet und lassen sich im Glas ganz einfach mitnehmen – ins Büro oder für unterwegs. Für eine echte Auszeit, die Energie schenkt. Luisa Zeltner (Autorin) organisiert deutschlandweit Street Food Festivals. Im Arbeitsalltag hat sie die Liebe zum Salat im Glas entdeckt – aus praktischen und kulinarischen Gründen. 2014 gewann sie den Fotowettbewerb der Zeit “Essen mit Freunden”. Designerin und Kochbuchautorin Lisa Nieschlag (Fotografin) verbringt ihre Zeit am liebsten in der Küche beim Kochen und Backen, Stylen und Fotografieren. Sie betreibt außerdem den Food-Blog www.lizandfriends.de und führt eine ausgezeichnete Designagentur in Münster.   © Hölker Verlag / Lisa Nieschlag